Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Ihr EndoProthetikZentrum (EPZ)
Klinik Rotes Kreuz Frankfurt

Willkommen auf der Internetseite Ihres zertifizierten EndoProthetikZentrum (EPZ) an der Klinik Rotes Kreuz in Frankfurt!

Expertise, Erfahrung und Verlässlichkeit - darauf können Sie im EPZ an der Klinik Rotes Kreuz vertrauen. Uns ist Ihre optimale Beratung und intensive Begleitung rund um das Thema Endoprothetik (künstlicher Gelenkersatz) eine Verpflichtung. Ihre Selbstbestimmung und Mobilität sind unser Antrieb. In allem, was wir tun, geht es um das Wichtigste: Ihre Lebensqualität.

Wir möchten Ihnen hier unsere Leistungen und Verfahren vorstellen. Hier können Sie unser Team und unsere Expertise im EndoProthetikZentrum (EPZ) an der Klinik Rotes Kreuz kennenlernen.


Demo Image

Medizinische Leistungen für Sie.
Unser Ziel ist es, Sie persönlich und individuell zu betreuen.

Mehr...

Demo Image

Unser Team ist für Sie da.
Expertise und Erfahrung für Ihre optimale Beratung und Begleitung.

Mehr...

Demo Image

Kontakt
Wir freuen uns auf Ihre Anfragen: Telefonisch, per E-Mail oder vor Ort.

Mehr...


TV-Tipp: Chefarzt Dr. Tusk im vierteiligen Portrait

Chefarzt und Leiter des EndoProthetikZentrum (EPZ) an der Klinik Rotes Kreuz  Dr. Ingo Tusk stand 2019 im Fokus einer vierteiligen Dokumentation des Hessischen Rundfunks. Unter dem Titel "Die Gesundmacher: der Knochen-Doc" wurde
Dr. Tusk dabei in seiner täglichen Arbeit mit den Patienten begleitet: im Operationssaal, im Krankenhaus-Zimmer und in der Sprechstunde. Entstanden sind vier kurze Reportagen, die einen Einblick in die Orthopädie und Sportmedizin geben.

Die einzelnen Teile finden Sie in der Mediathek des Hessischen Rundfunks:
 
Teil 1 — Der Knochendoc: Individuelle Hüftprothese
Teil 2 — Der Knochendoc: Sportunfall mit Folgen – Irenes' Kreuzband unterm Messer
Teil 3 — Der Knochendoc: Knie-Teilprothese: Der Oxford-Schlitten
Teil 4 — Der Knochendoc: Behandlung mit Hyaluron

endocert logo 02

WIR FREUEN UNS AUF IHRE KONTAKTAUFNAHME

Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin vereinbaren möchten, freuen wir uns Ihnen weiterhelfen zu können.

Einen Termin in unserer Sprechstunde erhalten Sie montags bis freitags von 08:00 bis 15:30 Uhr nach telefonischer Voranmeldung unter 069 4071 - 417, bei ORTHOmedic Offenbach unter 069 809 099 - 66 oder im Orthopädie MainMed MVZ unter 069 451 - 170.

Oder direkt vor Ort:
EndoProthetikZentrum (EPZ)
Klinik Rotes Kreuz Frankfurt
Königswarterstraße 16
60316 Frankfurt am Main

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr über die Klink Rotes Kreuz und den Frankfurter Rotkreuz-Kliniken e.V. erfahren Sie hier: www.rotkreuzkliniken.de

Warum ein zertifiziertes EndoProtHetikZentrum?

Hinter der Zertifizierung eines EndoProthetikZentrum (EPZ) durch die EndoCert-Initiative steht ein Verfahren, bei dem es darum geht, regelmäßig die Struktur und Prozessqualität bei der Versorgung der Patientinnen und Patienten zu überprüfen. Die Zertifizierung zum EPZ erhalten ausschließlich spezialisierte Einrichtungen, die eine hohe Kompetenz, Erfahrung und Qualität im Bereich der Endoprothetik, also künstlichem Gelenkersatz aufzeigen.

Die drei Fachgesellschaften DGOOC (Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie), die DGOU (Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie) und der BVOU (Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie) haben sich mit der EndoCert-Initiative die Aufgabe gestellt, ein Zertifizierungssystem zu entwickeln, dass die Qualität endoprothetischer Eingriffe nach festgelegten Kriterien überprüft und weiterentwickelt. Die festgelegten Qualitätsindikatoren sind dabei auf die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse ausgerichtet. Dabei stehen die Patientensicherheit und die Versorgungsqualität selbst im Zentrum.

Was diese Anforderungen betrifft, stehen bei uns insbesondere im Fokus:

  • die Diagnostik und Therapie,
  • die Anzahl der Operationen,
  • die Einrichtungsstruktur und Versorgung,
  • die Qualifizierung der Mitarbeiter,
  • die ständige Teilnahme an wissenschaftlicher Arbeit.


Ein EPZ ist daher mehr als eine medizinische Fokussierung. Es ist der Garant dafür, dass vor allem der Qualitätssicherung besondere Aufmerksamkeit gewidmet wird.

Die Zertifizierung dient als Wegweiser zu exzellenten und erfahrenen Operateuren, die über ein weit gefächertes und interdisziplinäres Leistungsspektrum verfügen, auf Grundlage aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse arbeiten und sich auf besondere Weise der Patientensicherheit und Versorgungsqualität verpflichtet fühlen. Genau dafür steht auch das Prüfsiegel „EndoProthetikZentrum“ Klinik Rotes Kreuz Frankfurt.

Wir legen viel Wert darauf, Ihnen als Patientin oder Patient eine spezialisierte, individuelle und persönlich angepasste Vorgehens- und Behandlungsweise zu bieten. Wichtig ist dabei auch gemeinsam mit Ihnen den Behandlungsweg festzulegen.